Mittwoch, 3. Juni 2015

Der „Wie(n) verzaubert“- Stadtmärchenpfad wird stattfinden!

Viel ist geschehen seit dem letzten Eintrag: Märchengruppen haben sich formiert, Entwürfe wurden gemacht, Material besorgt und vor allem wurde fleißig gebastelt. Jede_r in den 6 Märchengruppen hat  der Kreativität freien Lauf gelassen und die Märcheninstallationen beginnen langsam Gestalt anzunehmen.

In der Reindorfgasse in Wien 15 wurde auch nach intensiver Suche für jedes Märchen ein Schaufenster in einem leerstehenden Geschäft organisiert. Eine Aufgabe, die uns ob der komplexen Besitzverhältnisse der Geschäftslokale lange beschäftigt hat.

Ein kleiner Vorgeschmack

Dieses ist eines von mehreren Häuschen in Frau Holles Dorf, alles selbst entworfen und von Hand in Kleinarbeit zusammengebaut. Unglaublich, was alles aus alten Waschlappen und leeren Milchpäckchen machen kann! Die Kreativität unserer Märchenbastler_innen scheint keine Grenzen zu kennen.
Frau Holles Märchendorf (©Angela Slama)

Ab 11. September sind Frau Holle, die Schneekönigin und all die anderen Märchen einen Monat lang zu bewundern. Alle Infos zum Märchenpfad gibt es hier.