Donnerstag, 23. Oktober 2014

Urban Do-it-Yourself-Award für Wie(n) verzaubert – der Stadtmärchenpfad!

Wohnbaustadtrat Dr. Michael Ludwig und Bernhard Jarolim, Leiter der MA 25 - Stadterneuerung überreichten Projektleiter Lars van Roosendaal den DIY-Award

Bei der gestrigen Preisverleihung wurde Wie(n) verzaubert mit dem dritten Platz für den Urban Do-it-Yourself-Award ausgezeichnet. Wiener Wohnbaustadtrat Dr. Michael Ludwig und Bernhard Jarolim, Leiter der MA 25, Stadterneuerung überreichten Projektleiter Lars van Roosendaal den Preis in Form eines Gutschein in Wert von 500,–

Mittwoch, 22. Oktober 2014

Flyer falten und Daumen drücken für DIY-Award-Verleihung heute Abend!


Heute Abend ist die Preisverleihung für den Urban Do-It-Yourself-Award wofür Wie(n) verzaubert nominiert ist. Damit wir unser Projekt gleich ein größeres Publikum präsentieren können, haben wir einen Flyer gestaltet.

Mittwoch, 15. Oktober 2014

Sponsoringtreffen im Quadro

Organisationsassistent Patrick und Projektleiter Lars beim Sponsoringpakettreffen im Café Quadro

Organisationsassistent Patrick und Projektleiter Lars entwickelten heute Sponsoring-Pakete für Wie(n) verzaubert-Sponsoren. Ein großes, gemeinnütziges Projekt wie dieses braucht, abgesehen von Förderungen, tatkräftige Unterstützung von Firmen. Der Stadtmärchenpfad hat im Gegenzug den unterstützenden Sponsoren viel zu bieten.


Der Sponsor ermöglicht durch seine Unterstützung ein verzauberndes Projekt im Wiener Grätzl, dass für Besucher_innen einen konkret wahrnehmbaren, spür- und erlebbaren und vor allem persönlichen

Mittwoch, 8. Oktober 2014

Favicon

Sie schauen nicht nach viel aus, aber diese sogenannte Favicons erscheinen in den Webseiten-Tabs für die Wie(n) verzaubert-Webseite und sind ein netter Akzent.


Donnerstag, 2. Oktober 2014

Promotionsvideo „Wie(n) verzaubert“ ladet zum Mitmachen ein



Projektleiter Lars van Roosendaal ladet in diesem Video ein, bei Wie(n) verzaubert – der Stadtmärchenpfad mitzumachen und erklärt die Ziele und Ideen des Kreativprojekts.


Einen herzlichen Dank an Video Artist Jan Soska für Aufnahme, Licht, Schnitt und Nachbearbeitung.